Erste Mobilitätskonferenz „Die Zukunft des ÖPNV in der Metropolregion Rheinland"

am 27. Juni 2018 in der IHK Köln

Autonome Fahrzeuge, fortschreitende Digitalisierung, „Shared Economy" und ressourcen-schonende Antriebstechniken verändern unsere Mobilität – beruflich und privat – nachhaltig. Doch der reine Wechsel der Antriebstechnik oder die vollständige Automatisierung der Verkehre sind zu kurz gegriffen. Sie müssen eingebettet werden in effizienzfördernde Mobilitätskonzepte. Der Individualverkehr wie auch der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Damit dies gelingt, müssen Fragen geklärt werden:

- Wie wird sich der ÖPNV in Zukunft wettbewerbsfähig aufstellen können?

- Welche Rolle spielen autonome Konzepte?

- Welche Chancen und Risiken für die städtebauliche Entwicklung ergeben sich angesichts aktueller und zukünftiger Herausforderungen?

- Wie leistungsfähig müssen S-Bahn und Stadtbahnsysteme in Zukunft sein?

Diesen drängenden Fragen wollen wir im Rahmen einer Veranstaltung nachgehen, zu der die Industrie- und Handelskammer Aachen im Rahmen der IHK-Initiative Rheinland in Kooperation mit dem Metropolregion Rheinland e.V. und den Verkehrsverbünden des Rhein-landes einlädt. Veranstaltet wird die Konferenz von der Nahverkehr Rheinland GmbH/Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH.

Programm und Anmeldung unter www.ihk-koeln.de


Mehr als 600 Besucher im Borussia-Park: e-Marketingday Rheinland zeigte „Superkräfte für digitale Werbung“

am 25. April 2018

Auf dem e-Marketingday wurden Vorträge und Workshops für Onlinemarketing-Anfänger und -Fortgeschrittene zu den Themen „Website“, „Soziale Netzwerke“, „Digitaler Laden“, „Digitale Plattformen“, „Marketingtrends“ und „Kundendaten“ angeboten. Zudem gab es drei Intensivseminare mit Vertretern von Google, Facebook und Instagram. Eingerahmt wurde die Veranstaltung von zwei Impulsvorträgen. 

Zur Eröffnung warf Dr. Kerstin Hoffmann, als „PR-Doktor“ eine der bekanntesten Bloggerinnen und Beraterinnen aus dem Bereich PR und digitale Kommunikation in Deutschland, einen „Blick in die Glaskugel“ und sprach über „Die Zukunft der digitalen Kommunikation“. „Wir befinden uns mitten in einem dramatischen Wandel, was Medien und Kommunikation angeht, und wir stehen gerade erst am Anfang. Hier gibt es in den Unternehmen verständlicherweise viele Unsicherheiten und auch Ängste“, so Hoffmann. „Wer erfolgreiche Kommunikation planen will, muss beispielsweise Entwicklungen wie künstliche Intelligenz, Bots und Sprachassistenten im Blick behalten. Mit der richtigen Strategie ist das aber machbar.“

www.e-marketingday.de


Rheinlandbotschafter

"Wir sind Rheinland"
So lautet die Titelgeschichte, die gleichzeitig in den Zeitschriften Juli/August 2010 der IHKs Düsseldorf und Köln erschienen ist.

mehr...